IMPRESSUM

catawest

Inhaberin: Annette Benger-Sonnen
Am Höfgen 18
42781 Haan

Tel.: +49 (0) 2129 – 54793
Fax.: +49 (0) 2129 – 344262
Mobil: +49 (0) 172 – 2434353
e-Mail: info@catawest.de

USt.-ID: DE121441838

Es gelten unsere AGB (siehe unten).

Webdesign & Realisation

DIGIBOXGMBH

Gesellschaft für digitale Text- und Bildverarbeitung m.b.H.

Merowingerstraße 20d
40223 Düsseldorf
Telefon 0211/300666-0
Telefax 0211/300666-66
www.digiboxgmbh.de
info@digiboxgmbh.de

 Allgemeine Geschäftsbedingungen – Catawest

Inhaltsübersicht

1.  Geltungsbereich

2.  Vertragsschluss

3.  Widerrufsrecht für Verbraucher, WIDERRUFSBELEHRUNG

4.  Preise, Versandkosten, Rücksendekosten

5.  Zahlungsarten, Fälligkeit

6.  Eigentumsvorbehalt

7.  Verfügbarkeit, Liefertermine

8.  Haftung für Mängel (Gewährleistung)

9. Haftung auf Schadensersatz und Ersatz vergeblicher Aufwendungen

10. Salvatorische Klausel, Schlussbestimmungen

 

1. Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen Catawest, Annette Benger Sonnen, Am Höfgen 18, 42781 Haan (in Folgenden kurz „Catawest“ genannt) und dem Kunden gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der zum Zeitpunkt der Bestellung durch den Kunden aktuellen Fassung. Widersprechende, abweichende oder ergänzende allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden nicht Vertragsbestandteil, es sei denn Catawest stimmt deren Geltung ausdrücklich zu. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten auch für die Geschäftsbeziehungen zwischen Catawest und dem Kunden im Hinblick auf den Catawest Onlineshop www.sailingshop24.de.

2. Vertragsschluss

2.1 Durch die Bestellung der gewünschten Waren, mittels Email, per Telefax, per Telefon oder postalisch gibt der Kunde ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab. Das Angebot ist spätestens verbindlich, wenn es die jeweilige Schnittstelle zu Catawest passiert hat.

2.2 Die Präsentation eines Produkts in sailingshop24.de ist kein bindendes Angebot von Catawest. Vielmehr wird dem Kunden die Möglichkeit gegeben, seinerseits ein verbindliches Angebot zum Erwerb des von ihm gewählten Produkts abzugeben. Der Kunde gibt dieses Angebot ab, indem er nach Durchlaufen des Bestellvorgangs in sailingshop24.de die Bestellung durch Aktivierung der Schaltfläche „Zahlungspflichtig bestellen“ absendet. Die Annahme des Angebots steht im freien Ermessen von Catawest.

Nach Absendung der Bestellung erhält der Kunde eine Bestellbestätigung per E-Mail an die von ihm bei Bestellvorgang angegebene E-Mail-Adresse. Diese Bestellbestätigung ist keine Annahme des Angebots, sondern lediglich eine Information über den Eingang der Bestellung unter Wiedergabe der Bestelldaten.

2.2 Der Vertrag über die Lieferung von Waren kommt mit Versand und Zugang des bestellten Produkts beim Kunden zustande. Ist das bestellte Produkt noch nicht erschienen, vergriffen oder aus sonstigen Gründen nicht verfügbar, so wird Catawest den Kunden hierüber unverzüglich schriftlich in Kenntnis setzen. Bei Nichtverfügbarkeit eines Produkts hat der Kunde die Wahl, seine Bestellung zu stornieren oder sich für den Fall der späteren Verfügbarkeit vormerken zu lassen. Im Falle einer Vormerkung kommt der Vertrag zustande, wenn das Produkt dem Kunden zugeht.
3. Widerrufsrecht für Verbraucher, WIDERRUFSBELEHRUNG

 

3.1.Catawest räumt seinen Kunden ein Widerrufsrecht nach folgenden Maßgaben ein.

 

3.2 WIDERRUFSBELEHRUNG

Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, bei der Lieferung von Waren jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung), bei der Erbringung von Dienstleistungen nicht vor Vertragsschluss und jeweils auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

 

Der Widerruf durch Rücksendung der Ware ist zu richten an:

Catawest
Annette Benger Sonnen
Am Höfgen 18
42781 Haan

 Der Widerruf kann per E-Mail erfolgen an info@catawest.de

oder per Fax an: 02129 344262

 

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit gegebenenfalls Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung müssen Sie keinen Wertersatz leisten. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen. Das gilt nicht, wenn die gelieferte Ware der bestellten nicht entspricht oder wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro übersteigt. Wir verpflichten uns, Erstattungen innerhalb von 30 Tagen zu erfüllen. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

ENDE DER WIDERRUFSBELEHRUNG

 

3.3 Das Widerrufsrecht ist, soweit nichts anderes bestimmt ist, ausgeschlossen bei

3.3.1 Verträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation  angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind;

3.3.2 Verträgen zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind.

3.3.3 Bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die aufgrund Ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind (z.B. eBooks, Download von Software, Download einzelner elektronischer Produkte).

Rücksendung
Falls Sie mit der gelieferten Ware nicht zufrieden sind oder es sich anders überlegt haben, informieren Sie uns bitte VOR Rücksendung telefonisch, per Fax oder per mail.

Bitte senden Sie die Ware nicht unfrei an uns zurück.

Bitte legen Sie der Rücksendung die folgenden Dokumente bei:
– die Ware
– die Rechnung
– den Lieferschein
4. Preise, Versandkosten, Rücksendekosten

4.1 Alle insailingshop24.de angegebenen Preise sind Endpreise in Euro. Sie enthalten die jeweils geltende gesetzliche Umsatzsteuer.

4.2 Für Verpackung und Versand (Versandkostenanteil des Kunden) werden die Kosten gesondert berechnet. Die Höhe des Versandkostenanteils des Kunden richtet sich nach den gesonderten Angaben im Onlineshop sailingshop24.de. Insoweit wird auf die dortige Versandkostenübersicht Bezug genommen.
5. Zahlungsarten, Fälligkeit

5.1 Zahlungen bei Bestellungen aus Deutschland erfolgen entweder per Barzahlung bei Abholung, Bankeinzug bei Abholung, Paypal, Nachnahme oder Vorkasse.

5.2 Catawest behält sich vor, in Einzelfällen nur gegen Vorkasse zu liefern. In diesem Fall wird das Produkt erst bei Eingang des vollständigen Rechnungsbetrags zur Auslieferung gebracht.

5.3 Der Rechnungsbetrag wird mit Zugang der Rechnung beim Kunden zur Zahlung fällig.

5.4 Zahlungen sind ohne Abzug auf eines der in der Rechnung genannten Konten zu leisten.

5.5 Der Kunde hat ein Recht zur Aufrechnung nur, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder durch Catawest anerkannt wurden. Ein Zurückbehaltungsrecht kann der Kunde nur ausüben, wenn sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

6. Eigentumsvorbehalt

6.1 Gelieferte Produkte bleiben bis zur vollständigen und endgültigen Bezahlung der diesbezüglichen Vergütung einschließlich der Versand- und Vertriebskosten das Eigentum von Catawest.

6.2 Vor der Eigentumsübertragung ist eine Weiterveräußerung, Vermietung, Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung, sonstige Verfügung oder Umgestaltung ohne ausdrückliche Einwilligung durch Catawest nicht zulässig.

7. Verfügbarkeit, Liefertermine

Sofern Catawest nicht in der Lage ist, ein bestelltes Produkt zu liefern, weil ein Lieferant seine gegenüber dem Verlag bestehenden vertraglichen Verpflichtungen nicht erfüllt, ist Catawestdem Kunden gegenüber zum Rücktritt berechtigt, es sei denn, Catawest hat die Nichtbelieferung schuldhaft herbeigeführt. Catawest informiert den Kunden unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit des Produkts. Die gesetzlichen Ansprüche des Kunden, insbesondere auf unverzügliche Rückerstattung einer gegebenenfalls geleisteten Vergütung bleiben im Falle des Rücktritts unberührt.

8. Haftung für Mängel (Gewährleistung), Kundenanfragen

8.1 Die Haftung für Mängel richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen.

8.2 Reklamationen sowie Kundenanfragen jeglicher Art sind über die oben genannten Kontaktdaten direkt an Catawest zu richten.

8.3 Bei Kauf einer gebrauchten Sache verjähren die Ansprüche des Kunden bei Mängeln mit Ablauf von einem Jahr ab Erhalt der Ware.

9. Haftung auf Schadensersatz und Ersatz vergeblicher Aufwendungen

9.1 Catawest haftet, gleich aus welchen Rechtsgrund, im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen nur nach Maßgabe der folgenden Ziffern

9.2 Catawest haftet unbeschränkt für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie für Schäden, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit oder eines seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen, sowie für Schäden bei Nichteinhaltung einer von Catawest gegebenen Garantie und bei arglistig verschwiegenen Mängeln.

9.3 Catawest haftet unter Begrenzung auf Ersatz des vertragstypischen vorhersehbaren Schadens für solche Schäden, die auf einer leicht fahrlässigen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten durch ihn oder einen seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Vertragswesentliche Pflichten sind Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf.

9.4 Eine darüber hinaus gehende Haftung auf Schadensersatz ist ausgeschlossen. Eine vorvertragliche Haftung sowie die Bestimmungen des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt

9.5 Die Datenkommunikation über das Internet kann nach derzeitigem Stand der Technik nicht fehlerfrei gewährleistet werden. Catawest haftet daher weder für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit des Online – Handelsystems noch für technische und elektronische Fehler während des Bestellvorganges, auf die Catawest keinen Einfluss hat, insbesondere nicht für die verzögerte Bearbeitung oder Annahme eines Angebotes.

9.6 Schäden, die durch unsachgemäße oder vertragswidrige Maßnahmen des Kunden, bei Aufstellung, Anschluss, Bedienung, oder Lagerung hervorgerufen werden, begründen keinen Anspruch gegen Catawest. Die Unsachgemäßheit und Vertragswidrigkeit bestimmt sich insbesondere nach den Angaben des Herstellers.

10. Salvatorische Klausel, Schlussbestimmungen

10.1 Sollten eine oder mehrere Regelungen dieser AGB unwirksam sein, so zieht dies nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages nach sich. Die unwirksame Regelung wird durch die einschlägige gesetzliche Regelung ersetzt.

10.2 Erfüllungsort ist Haan. Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich rechtliches Sondervermögen, ist der Geschäftssitz von Catawest ausschließlicher Gerichtsstand für alle aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar resultierenden Streitigkeiten. Dasselbe gilt, wenn ein Unternehmer keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland unterhält oder sein Wohnsitz und/oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Die Befugnis von Catawest, das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen bleibt hiervon unberührt.

10.3 Auf alle Streitigkeiten aus oder in Verbindung mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie aus und in Zusammenhang mit den über sailingshop24.de getätigten Geschäften findet, unabhängig vom rechtlichen Grund, ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss aller Bestimmungen des Kollisionsrechts, die in eine andere Rechtsordnung verweisen, Anwendung. Die Anwendung des U.N.-Kaufrechts ist ausgeschlossen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen – Catawest

Inhaltsübersicht

1.  Geltungsbereich

2.  Vertragsschluss

3.  Widerrufsrecht für Verbraucher, WIDERRUFSBELEHRUNG

4.  Preise, Versandkosten, Rücksendekosten

5.  Zahlungsarten, Fälligkeit

6.  Eigentumsvorbehalt

7.  Verfügbarkeit, Liefertermine

8.  Haftung für Mängel (Gewährleistung)

9. Haftung auf Schadensersatz und Ersatz vergeblicher Aufwendungen

10. Salvatorische Klausel, Schlussbestimmungen

 

1. Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen Catawest, Annette Benger Sonnen, Am Höfgen 18, 42781 Haan (in Folgenden kurz „Catawest“ genannt) und dem Kunden gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der zum Zeitpunkt der Bestellung durch den Kunden aktuellen Fassung. Widersprechende, abweichende oder ergänzende allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden nicht Vertragsbestandteil, es sei denn Catawest stimmt deren Geltung ausdrücklich zu. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten auch für die Geschäftsbeziehungen zwischen Catawest und dem Kunden im Hinblick auf den Catawest Onlineshop www.sailingshop24.de.

2. Vertragsschluss

2.1 Durch die Bestellung der gewünschten Waren, mittels Email, per Telefax, per Telefon oder postalisch gibt der Kunde ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab. Das Angebot ist spätestens verbindlich, wenn es die jeweilige Schnittstelle zu Catawest passiert hat.

2.2 Die Präsentation eines Produkts in sailingshop24.de ist kein bindendes Angebot von Catawest. Vielmehr wird dem Kunden die Möglichkeit gegeben, seinerseits ein verbindliches Angebot zum Erwerb des von ihm gewählten Produkts abzugeben. Der Kunde gibt dieses Angebot ab, indem er nach Durchlaufen des Bestellvorgangs in sailingshop24.de die Bestellung durch Aktivierung der Schaltfläche „Zahlungspflichtig bestellen“ absendet. Die Annahme des Angebots steht im freien Ermessen von Catawest.

Nach Absendung der Bestellung erhält der Kunde eine Bestellbestätigung per E-Mail an die von ihm bei Bestellvorgang angegebene E-Mail-Adresse. Diese Bestellbestätigung ist keine Annahme des Angebots, sondern lediglich eine Information über den Eingang der Bestellung unter Wiedergabe der Bestelldaten.

2.2 Der Vertrag über die Lieferung von Waren kommt mit Versand und Zugang des bestellten Produkts beim Kunden zustande. Ist das bestellte Produkt noch nicht erschienen, vergriffen oder aus sonstigen Gründen nicht verfügbar, so wird Catawest den Kunden hierüber unverzüglich schriftlich in Kenntnis setzen. Bei Nichtverfügbarkeit eines Produkts hat der Kunde die Wahl, seine Bestellung zu stornieren oder sich für den Fall der späteren Verfügbarkeit vormerken zu lassen. Im Falle einer Vormerkung kommt der Vertrag zustande, wenn das Produkt dem Kunden zugeht.
3. Widerrufsrecht für Verbraucher, WIDERRUFSBELEHRUNG

 

3.1.Catawest räumt seinen Kunden ein Widerrufsrecht nach folgenden Maßgaben ein.

 

3.2 WIDERRUFSBELEHRUNG

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns
catawest / sailingshop24.com
Am Höfgen 18
42781 Haan
Tel.: 02129 54793
Fax: 02129 344262
E-Mail: info@catawest.de
mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Die Kosten werden auf höchstens etwa 9 EUR geschätzt. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.
ENDE DER WIDERRUFSBELEHRUNG

3.3 Das Widerrufsrecht ist, soweit nichts anderes bestimmt ist, ausgeschlossen bei

3.3.1 Verträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation  angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind;

3.3.2 Verträgen zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind.

3.3.3 Bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die aufgrund Ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind (z.B. eBooks, Download von Software, Download einzelner elektronischer Produkte).

Rücksendung
Falls Sie mit der gelieferten Ware nicht zufrieden sind oder es sich anders überlegt haben, informieren Sie uns bitte VOR Rücksendung telefonisch, per Fax oder per mail.

Bitte senden Sie die Ware nicht unfrei an uns zurück.

Bitte legen Sie der Rücksendung die folgenden Dokumente bei:
– die Ware
– die Rechnung
– den Lieferschein
4. Preise, Versandkosten, Rücksendekosten

4.1 Alle insailingshop24.de angegebenen Preise sind Endpreise in Euro. Sie enthalten die jeweils geltende gesetzliche Umsatzsteuer.

4.2 Für Verpackung und Versand (Versandkostenanteil des Kunden) werden die Kosten gesondert berechnet. Die Höhe des Versandkostenanteils des Kunden richtet sich nach den gesonderten Angaben im Onlineshop sailingshop24.de. Insoweit wird auf die dortige Versandkostenübersicht Bezug genommen.
5. Zahlungsarten, Fälligkeit

5.1 Zahlungen bei Bestellungen aus Deutschland erfolgen entweder per Barzahlung bei Abholung, Bankeinzug bei Abholung, Paypal, Nachnahme oder Vorkasse.

5.2 Catawest behält sich vor, in Einzelfällen nur gegen Vorkasse zu liefern. In diesem Fall wird das Produkt erst bei Eingang des vollständigen Rechnungsbetrags zur Auslieferung gebracht.

5.3 Der Rechnungsbetrag wird mit Zugang der Rechnung beim Kunden zur Zahlung fällig.

5.4 Zahlungen sind ohne Abzug auf eines der in der Rechnung genannten Konten zu leisten.

5.5 Der Kunde hat ein Recht zur Aufrechnung nur, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder durch Catawest anerkannt wurden. Ein Zurückbehaltungsrecht kann der Kunde nur ausüben, wenn sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

6. Eigentumsvorbehalt

6.1 Gelieferte Produkte bleiben bis zur vollständigen und endgültigen Bezahlung der diesbezüglichen Vergütung einschließlich der Versand- und Vertriebskosten das Eigentum von Catawest.

6.2 Vor der Eigentumsübertragung ist eine Weiterveräußerung, Vermietung, Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung, sonstige Verfügung oder Umgestaltung ohne ausdrückliche Einwilligung durch Catawest nicht zulässig.

7. Verfügbarkeit, Liefertermine

Sofern Catawest nicht in der Lage ist, ein bestelltes Produkt zu liefern, weil ein Lieferant seine gegenüber dem Verlag bestehenden vertraglichen Verpflichtungen nicht erfüllt, ist Catawestdem Kunden gegenüber zum Rücktritt berechtigt, es sei denn, Catawest hat die Nichtbelieferung schuldhaft herbeigeführt. Catawest informiert den Kunden unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit des Produkts. Die gesetzlichen Ansprüche des Kunden, insbesondere auf unverzügliche Rückerstattung einer gegebenenfalls geleisteten Vergütung bleiben im Falle des Rücktritts unberührt.

8. Haftung für Mängel (Gewährleistung), Kundenanfragen

8.1 Die Haftung für Mängel richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen.

8.2 Reklamationen sowie Kundenanfragen jeglicher Art sind über die oben genannten Kontaktdaten direkt an Catawest zu richten.

8.3 Bei Kauf einer gebrauchten Sache verjähren die Ansprüche des Kunden bei Mängeln mit Ablauf von einem Jahr ab Erhalt der Ware.

9. Haftung auf Schadensersatz und Ersatz vergeblicher Aufwendungen

9.1 Catawest haftet, gleich aus welchen Rechtsgrund, im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen nur nach Maßgabe der folgenden Ziffern

9.2 Catawest haftet unbeschränkt für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie für Schäden, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit oder eines seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen, sowie für Schäden bei Nichteinhaltung einer von Catawest gegebenen Garantie und bei arglistig verschwiegenen Mängeln.

9.3 Catawest haftet unter Begrenzung auf Ersatz des vertragstypischen vorhersehbaren Schadens für solche Schäden, die auf einer leicht fahrlässigen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten durch ihn oder einen seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Vertragswesentliche Pflichten sind Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf.

9.4 Eine darüber hinaus gehende Haftung auf Schadensersatz ist ausgeschlossen. Eine vorvertragliche Haftung sowie die Bestimmungen des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt

9.5 Die Datenkommunikation über das Internet kann nach derzeitigem Stand der Technik nicht fehlerfrei gewährleistet werden. Catawest haftet daher weder für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit des Online – Handelsystems noch für technische und elektronische Fehler während des Bestellvorganges, auf die Catawest keinen Einfluss hat, insbesondere nicht für die verzögerte Bearbeitung oder Annahme eines Angebotes.

9.6 Schäden, die durch unsachgemäße oder vertragswidrige Maßnahmen des Kunden, bei Aufstellung, Anschluss, Bedienung, oder Lagerung hervorgerufen werden, begründen keinen Anspruch gegen Catawest. Die Unsachgemäßheit und Vertragswidrigkeit bestimmt sich insbesondere nach den Angaben des Herstellers.

10. Salvatorische Klausel, Schlussbestimmungen

10.1 Sollten eine oder mehrere Regelungen dieser AGB unwirksam sein, so zieht dies nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages nach sich. Die unwirksame Regelung wird durch die einschlägige gesetzliche Regelung ersetzt.

10.2 Erfüllungsort ist Haan. Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich rechtliches Sondervermögen, ist der Geschäftssitz von Catawest ausschließlicher Gerichtsstand für alle aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar resultierenden Streitigkeiten. Dasselbe gilt, wenn ein Unternehmer keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland unterhält oder sein Wohnsitz und/oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Die Befugnis von Catawest, das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen bleibt hiervon unberührt.

10.3 Auf alle Streitigkeiten aus oder in Verbindung mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie aus und in Zusammenhang mit den über sailingshop24.de getätigten Geschäften findet, unabhängig vom rechtlichen Grund, ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss aller Bestimmungen des Kollisionsrechts, die in eine andere Rechtsordnung verweisen, Anwendung. Die Anwendung des U.N.-Kaufrechts ist ausgeschlossen

Kommentare sind geschlossen